Fachkompetenz Medien Informatik

Fragen

  • Wie bauen wir das fachliche Wissen in den Bereichen Medienbildung und Informatik auf und aus? (Fachkompetenz Medien Informatik)
  • Welche Unterstützungs- und Weiterbildungsmassnahmen

Warum?

Um das Modul «Medien und Informatik» unterrichten zu können, braucht es sowohl eine fachliche als auch fachdidaktische Kompetenz im Bereich Medien und Informatik. Die Fachkompetenz wiederum setzt sich aus informatischen und medienbildnerischen Grundlagen zusammen. Während im medienbildnerischen Bereich meist gewissen Grundlagen vorhanden sind, ist Informatik für viele Lehrpersonen völlig neu und entsprechend ist der Aufbau der erforderlichen Kompetenz mit einem grossen Initialaufwand verbunden.

Ressourcen

  • Dagstuhl-Dreieck
    Das sogenannte Dagstuhl-Dreick ist eine hilfreiche Visualisierung des fachlichen Profils des Moduls «Medien und Informatik».
Deutsch: Die Grafik wurde von Renate Salzmann im Auftrag von Beat Döbeli Honegger gezeichnet und steht unter einer CCBY-SA-Lizenz, vgl. http://wiki.doebe.li/pub/Dagstuhl/GrafikUnterCCLizenz/2018-12-06-dagstuhl-dreieck-unter-cc-by-sa-lizenz.pdf
CC-BY-SA Beat Döbeli Honegger und Renate Salzmann
  • https://mia21.ch/
    Das Gemeinschaftsprojekt verschiedener PHs besteht aus 22 Modulen, die für die drei Zyklen die fachlichen und fachdidaktischen Grundlagen kompakt aufbereiten und aufzeigen, wie Medien und Informatik im Unterricht umgesetzt werden kann. Auf der Webseite findet man hilfreiche Modulhefte für alle Zyklen und zu allen Bereichen (Medien, Informatik und Anwendungskompetenzen).
  • https://www.mia-heft.ch/
    «MIA in der 1. und 2. Klasse» ist ein Angebot für die 1. und 2. Primarklasse, mit dem die Lehrpersonen das Lehrplan-21-Modul Medien und Informatik für den Zyklus 1 vollständig umsetzen können. Den Lehrpersonen bietet die Webseite Hintergrundwissen zu den Bereichen MIA in kompakter Form.
  • http://tiny.phzh.ch/gmi
    Linkliste für den «Grundlagenkurs Medien Informatik», mit Links und Hintergrundinfos zu verschiedenen Aspekten von Medien und Informatik und zu konkreten Informatiksystemen.
  • Basiswissen Informatik
    Dieses Buch bietet einen fundierten Einstieg in das Gebiet der Informatik und erklärt Schritt für Schritt, wie Computer und Internet funktionieren. In 18 Kapiteln werden die Schlüsselbegriffe, die der Computertechnologie zugrunde liegen, in überschaubaren Portionen erläutert.
  • Love Letters for Computers
    Love Letters for Computers ist ein kostenloses Angebot im Internet mit einer Reihe von Videos, Ressourcen, Unterrichtsmaterialien und einer Lehrerzeitschrift, welche Lehrpersonen im Zyklus 1 und anfangs des Zyklus 2 bei der Planung der Integration von Themen rund um die Informatik unterstützen soll. Das Angebot basiert auf der Philosophie von «Hello Ruby» von Linda Liukas: ein kreativer und spielerischer Unplugged-Ansatz zur Einführung der Informatik. Hinweis: Die Materialien und Videos sind zur Zeit ausschliesslich in Englisch verfügbar.

Methoden

Gerade bei Lehrpersonen, denen die medienbildnerischen und informatischen Grundlagen fehlen, ist der Aufwand beträchtlich und entsprechend die Hürde gross, sich in die Thematik zu vertiefen. Damit sie sich auf den Weg machen, brauchen sie einerseits zeitliche Ressourcen, andererseits Unterstützungsangebote und oft auch einen gewissen Druck von Aussen (Leitung, von der Bildungspolitik, aus dem Kollegium).

Autodidaktisches Lernen

Für den Aufbau der medienbildnerischen und informatischen Kompetenzen gibt es ein riesiges Angebot an Materialien und Plattformen für das autodidaktische Lernen.

Ein sehr breites und praxistaugliches Angebot ist zum Beispiel bei Fobizz zu finden. 

Ausbildungsangebote und Kurse der PHZH

Exemplarisch wird hier auf die Angebote der PHZH verwiesen, von anderen PHs und privaten Anbietern gibt es natürlich vergleichbare Lösungen.

Im Grundlagenkurs Medien und Informatik (GMI) sowie in den GMI-Vorkursen haben Lehrpersonen die Möglichkeit ihre MI-Fachkompetenz im kursorischen Rahmen aufzubauen. GMI ist zudem die Voraussetzung, um das Fach Medien und Informatik zu unterrichten. Für den Zyklus 1 gibt es bei der PHZH das freiwillige, aber sehr empfehlenswerte Angebot MIA Minis, bei dem neben stark unterrichtsbezogenen Inhalten natürlich auch die fachlichen Hintergründe thematisiert werden. 

SCHILW

Schulinterne Weiterbildungen mit einem alleinigen Fokus auf die MI-Fachkompetenz macht weniger Sinn, dennoch sollen Angebote, die auf diesen Themenbereich ausgerichtet sind, immer auch die fachlichen Grundlagen aufgreifen.

Denkbar wäre, dass ein Schwerpunkt die Medienbildung oder die Einführung in einen informatischen Themenbereich bildet und dabei sowohl der fachliche Hintergrund als auch die konkrete Umsetzung im Unterricht aufgegriffen werden.

Verwandte Seiten

Modullehrplan Medien Informatik | Fachdidaktik Medien Informatik

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.