Konzept

Fragen

Existiert ein ICT-Konzept? Ist es aktuell? Ist es im Team bekannt und wird es gelebt?

Was soll das ICT-Konzept bewirken? 

Wer beteiligt sich an der Konzeptentwicklung? Wer hat welche Rolle?

Wir kann ein «Papiertiger» verhindert werden?

Warum?

Für eine verbindliche und zielführende Nutzung von digitalen Medien auf allen Ebenen der Schule ist eine konzeptionelle Basis unumgänglich (vgl. z.B. Petko, 2014, S. 140)*. Gleichzeitig ist ein vorhandenes Konzept noch keine Garantie, dass die formulierten Ziele auch erreicht und Rahmenbedingungen eingehalten werden. Damit die Inhalte des Medien- und ICT-Konzepts vom ganzen Team getragen werden, braucht es bei der Entwicklung immer wieder den Einbezug aller Stakeholder, eine reine Copy-Paste-Aktion von einem bestehenden Papier erzeugt hingegen zwangsläufig einen Papiertiger.

* Petko, D. (2014). Einführung in die Mediendidaktik. Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Weinheim: Beltz.

Ressourcen

  • ICT-Guide
    Instrument, das Schulen bei der Entwicklung eines lokalen Medien- und ICT-Konzepts unterstützt. Kernstück der Plattform ist das Musterkonzept das an die eigenen Anforderungen angepasst werden kann.
  • Linkliste zum ICT-Guide
    Tipps und Materialien und Hintergrundinformationen zur Konzeptentwicklung mit Hilfe des ICT-Guides
  • ICT-Coach
    Umsetzungshilfe für das ICT-Konzept mit dem Schwerpunkt auf Infrastruktur.

Methoden

Die 12 Kapitel des ICT-Guides visuell dargestellt

Die Visualisierung der verschiedenen Kapitel des ICT-Guides helfen einen Überblick über die Teilkapitel zu gewinnen und daraus die Schwerpunkte und das Vorgehen für das eigene Konzept abzuleiten.

Verwandte Seiten

Innovation | Haltungen | Konzept | Führung | Öffentlichkeitsarbeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.