Teamkultur

  • Was können wir tun, damit alle Beteiligten für sich und die Gemeinschaft Verantwortung übernehmen?
  • Wie binden wir Teilzeitlehrpersonen/ Betreuungspersonen möglichst gut ein?
  • Wie fördern wir das soziale Bewusstsein bei allen Beteiligten? 
  • Wo und wie legen wir bewusst Wert auf die Gemeinschaftsbildung? 
  • Wie finden wir in einer immer komplexer werdenden Welt Orientierung? Wie leben wir das unseren Lernenden vor?
  • Wie erklären wir unsere Team- und Fehlerkultur den Eltern und der Öffentlichkeit? (Kooperation)

Warum?

Die Zusammenarbeit im Team hängt in erster Linie von der Teamkultur ab und prägt diese gleichzeitig. Die Teamkultur ist dabei nicht einfach gegeben, sondern kann von den einzelnen Teammitgliedern und der Leitung beeinflusst werden. Entscheidend ist eine offene, wertschätzende, aber durchaus kritische Kommunikation sowie Haltungen, Werte und Visionen, die man als Team teilt und im Alltag lebt. Eine gute Teamkultur zeigt sich insbesondere dann, wenn’s mal nicht rund läuft: Wie gehen wir mit Belastungen, Fehlern und Konflikten um? Wie finden wir Lösungen für komplexe Probleme? Wie unterstützen wir uns gegenseitig?

Förderlich können gemeinsame Rituale Traditionen und Erlebnisse sein. Auch eine Fremdbeurteilung bestimmt die Kultur mit. Hinderlich sind (versteckte) hierarchische Strukturen und hinderliche Allianzen im Team oder eine ungleiche Verteilung von Verantwortung.

Ressourcen

CC by Christian Ebel, Quelle: http://vielfalt-lernen.zum.de/wiki/Teamkultur

Methoden

Vision entwickeln, die von allen getragen wird. 

Teamziele gemeinsam definieren und herausarbeiten und Schritte zur Umsetzung definieren: Was wollen wir bis wann und wer ist verantwortlich, Meilensteine bei der Umsetzung definieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.